Softsiderbetten können in jedes
vorhandene Bett eingebaut
werden oder aber auch ohne
Rahmen aufgestellt werden.
Sie haben eine stabilisierte
Schaumstoffwanne, eine hochwertige
Auflage und sehen von der Optik wie
herkömmliche Matratzen aus.


Solo oder Dual? Bei unterschiedlichen Gewichten der Partner empfiehlt sich ein Dual - System
(zwei getrennte Matratzen), was den Vorteil hat, daß jeder die Temperatur und auch die Härte
auf seine Bedürfnisse einstellen kann.

Die Beruhigung eines Wasserbettes gibt an, wie lange die Wellenbewegung dauert und ist eine
reine Geschmacksache. Erfahrene Wasserbettschläfer würden oft beim nächsten Kauf ein Wasser-
bett mit etwas weniger Beruhigung wählen.

Der Vorteil eines Softsiderwasserbettes liegt in der Schaumstoffumrandung. Das ein - und
aussteigen ist angenehm wie bei einer herkömmlichen Matratze und das überziehen mit
Spannbettüchern bereitet keine Probleme.